Unsere Spitzenvererber für Ihren Erfolg!

In der aktuellen Decksaison stehen Ihnen folgende Deckhengste zur Verfügung:

  • DON MARCELLO 

Nähere Informationen zu den Hengsten erfahren Sie im Verlauf dieser Seite.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung! 

                    TEL +49 4138 335 

 

DON MARCELLO     BILDER <zeigen>

Fuchs, geb. 1996, 165 cm Stckm.

 
Als Sohn des legendären Spitzendressurhengstes Donnerhall und der St.Pr.St. Merci, aufgenommen im Programm hannoverscher Springpferdezucht, führt dieser edle Strahlemann sowohl auf Vater-, als auch auf Mutterseite wertvollstes Blut. 

Donnerhall und Matcho AA - Garanten für Topqualität und Preisbrecher. 

 

 

DON MARCELLO, ein angloarabisch veredelter Donnerhall mit außergewöhnlich viel Charme und Ausstrahlung.

 

Halsbetont und nobel imponiert er durch hervorragende Grundgangarten, Taktsicherheit und Dynamik. 

Bei sehr guter Rittigkeit und beispielhaftem Interieur überzeugt er auch im Springen mit großer Vorsicht und schnellem Bein bei gutem Vermögen. 

 

 

DON MARCELLO, ihn umgibt das Flair des Besonderen und er wird der Dynastie des Weltmeisters Donnerhall als Typ- und Rittigkeitsvererber der Sonderklasse alle Ehre machen.

 

DON MARCELLO ist anerkannt für Hannover.

 

DECKBEDINGUNGEN  2006 (Stand: 01.2003)

 

Bedeckung

Es können nur gesunde Stuten nach Voranmeldung zur Bedeckung angenommen werden, für die eine Tupferprobe, in der Rosse entnommen und nicht älter als 2 Monate, vorgelegt wird.

Davon ausgenommen sind Stuten mit Fohlen bei Fuß nach normal verlaufener Geburt, d.h. wenn keine Schwergeburt, keine Nachgeburtsverhaltung, keine Verletzungen vorlagen und keinerlei Eingriffe vorgenommen wurden.

Die Bedeckung erfolgt im Natursprung nach vorheriger tierärztlicher Follikelkontrolle und Abprobieren am Hengst, sowie der Vorlage des Ergebnisses der Tupferprobe, des Deckscheins und einer Kopie des Abstammungsnachweises.

Für Stuten die im Laufe einer Deckperiode zweimal umgeroßt haben, muss erneut eine tierärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung (Tupferprobe) vorgelegt werden. Ist der benutzte Hengst im Laufe der Deckzeit nicht in der Lage, die von ihm angedeckte Stute nachzudecken, kann der Züchter soweit vorhanden, einen anderen Hengst der Station benutzen. Eine Erstattung eines evtl. entstehenden Deckgeldguthabens durch den Hengsthalter erfolgt nicht.

Das Deckgeld ist vor der ersten Bedeckung fällig. Tierarztkosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

 

Gaststuten/Pension

Für Gaststuten stehen in begrenzter Anzahl Boxen zum Tagessatz von EURO 7,00 ohne Fohlen und EURO 8,00 mit Fohlen zur Verfügung (inkl. MwSt.). Wir bitten ggf. spätestens zwei Tage vor Anlieferung um telefonische Anmeldung (+49 4138 335). Fertig bedeckte Stuten bitten wir wenn möglich, spätestens einen Tag nach erhaltener Benachrichtigung abzuholen.

Es liegt im Ermessen des Hengsthalters während des Aufenthaltes der Stuten für alle Fälle, in denen ihm dieses erforderlich erscheint, tierärztliche Untersuchungen und Behandlungen zu Lasten des Stutenbesitzer zu veranlassen.

Stuten mit ansteckenden Krankheiten, gleich welcher Art, dürfen weder zum Decken noch zum Unterstellen zum Hengsthalter gebracht werden. Bei Verstoß haftet der Stuten- eigentümer/besitzer dem Hengsthalter ggf. anderen Stutenbesitzern bei Übertragung von Krankheiten. 

Die Zahlung des Pensionsgeldes erfolgt bei Abholung der Stute.

 

 

Decktaxen

DON MARCELLO,  EURO 770,00

 

 

Sonstiges

Im Vorjahr über unsere Station von unseren Hengsten bedeckte/besamte Stuten, die güst geblieben sind, erhalten einen Deckgeldnachlass von EURO 250,00. Bei Bedeckung mehrerer Stuten gewähren wir ab der dritten Stute Sonderkonditionen. Dieses gilt nicht für Stuten, denen bereits für Nichtträchtigkeit Nachlass gewährt wurde.

Mit Anlieferung der Stute, bzw. dem Bedeckungsauftrag, erkennt der Stutenbesitzer die vorstehenden Bedingungen und die allgemeinen Bestimmungen (Deckbedingungen) des Vereins hannoverscher Privathengsthalter an, die auf der Deckstation aushängen.

Hengstbesichtigung nach vorheriger telefonischer Terminabsprache.